index_english

Die Auswahlmöglichektien sind in kaum einem anderen Land grösser als auf den Philippinen. Taucherische Highlights nahezu überall.


Diese Reise beschreibt eine kleine Insel nördlich von Cebu, die Berühmtheit durch ihre Treasuresharks erlangte.
die Anreise erfolgt meistens über Cebu Intl, sofern man nicht gerade das vielverbreitet Islandhopping nutzt.
Gerade innerphilipinisch oder auch von Hongkong oder Simgapore kann ich die Cebupacific nur wärmstens empfehlen. Von Airprort aus sind dann gut 2.5 - 3.5 Std mit dem Auto plus halbstündiger Überfahrt vom kleinen Hafen nach Malapascua (ggf gibts nasse Füsse je nach Gezeiten). Unbedingt beachten, da keim ATM und teilweise keine Akzeptanz vom Kreditkarten auf der Insel vorher auf dem Festland ausreichend Bargeld beziehen.


Die Anreise ist wirklich nicht ohne, aber der Aufwand lohnt sich, einmal angekommen ist das türkisfarbene Wasser und die fantastischen, nicht immer feinsandigen, Strände der perfekte Willkommensgruss. Diese Insel ist vom Massentourismus noch weit entfernt, kein ATM, ein Supermarkt der mehr einem Wohnzimmer gleicht (sehr versteckt nur für Insider hinterm Ocean Vida) und kaum mehr als 10 Motorbikes auf der Insel. Nighlife = Fehlanzeige, es sei denn einer der Divebasen spendiert ne Beachparty.
Das viel angepriesene Partyschiff bzw Floatingboat ist wohl auch schon einige Zeit aus dem Betrieb...
Unterkünfte gitb´s dafür reichlich, meistens direkt am Strand und entsprechend tollem Zutritt vom Zimmer ins Meer, Pools werden da nicht benötigt.
Das Ocea Vida ist schon mit das neueste und auch luxeriöseste Resort auf der Insel, tolle und sehr saubere Bungalows und deutsch/schweizer Leitung mit genialer Küche (Zimmer mit A/C aber glücklicherweise auch ohne TV).

Spät nachmittags unbedingt die chillige Happy Hour am Beach geniessen, die paar Sitzsäcke am Strand sind ab 4pm aber sehr begehrt -fantastische Atmosphäre. preislich alles im Rahmen, ein San Miguel Bier liegt bei ca. 55 Pesos, der Daiquir bei 120 Ps.
Alles beschrieben grenzt direkt an der Tauchbasis der Sea Explorer die mit einigen Schiffe und immer sehr kleinen Tauchtruppen auftrumpft. Bestes Equipment und persönlichster Service - begeisternd.
Die Dives an sich haben für jeden was, viele Macro-Spots mit Seepferdchengarantie bis hin zum Pflichttauchgang am frühen Morgen um halb fünf zu den Treasure Sharks, wo als Krönung auch schonmal Mantas beim HAI.Light kreisen - wirklich einer der besten Dives die man sich vorstellen kann. Als Tagestrip unbedingt Gato Islnd ins Auge fasen, wo man aus einer Höhle wartend beim raustauchen aus kreisende Haie bewundern kann - atemberaubend.

Viel Alternativen bietet die Insel sonst nicht aussr tauchen, chillen, relaxen. Das aber im Überfluss, da es hier echt noch mehr als ruhig zugeht.
Tips für abends wäre das Sunpslash, wo auch abendlich eine kleine Bar mit Musik am Strand aufgebaut wird oder der Italiener an der gegenüberliegenden Ecke names “Angelina”, PS: Bietet auch 2 schöne Zimmer zum nächtigen an.
Auf der Rückreise wg. der wechselnden Strassensituation (es wird viel gebaut zwecks Verbesserung der Srasseninfrastruktur) viel Zeit einplanen und ggf. je nach Ziel nen paar Pesos für die Ausreisesteuer bereithalten.

 

 

Fotogalerie: bitte auf ein beliebiges Foto klicken, danach könnt ihr Euch durchzappen !

CIMG0334

CIMG0335

CIMG0336

CIMG0337

CIMG0339

CIMG0340

CIMG0341

CIMG0343

CIMG0344

CIMG0345

CIMG0348

CIMG0350

CIMG0351

Happy hour @ Ocean Vida

CIMG0361

CIMG0362

CIMG0368

CIMG0375

CIMG0376

CIMG0377

CIMG0378

CIMG0381

Vor Gato Island

CIMG0384

CIMG0386

CIMG0393

CIMG0396

CIMG0399

CIMG0400

CIMG0401

CIMG0402

CIMG0403

CIMG0406

CIMG0409

CIMG0412

CIMG0422

CIMG0427

Wa to Airport

CIMG0473

Philipinen_Ipad 001

Philipinen_Ipad 076

Ocean Vida

Philipinen_Ipad 078

Treasure Shark

Treasure Shark

Shark Gato

 

Besucher-No:

Aktualisiert

14/11/17 

[Traumtauchziele] [Thailand] [Malediven] [Seychellen] [Ägypten] [Südsee] [Indonesien] [Malaysia] [Karibik] [VAE/Oman] [USA] [Singapur] [Vietnam] [Philippinen] [Philpines] [Philippinen] [Tauchbasen] [Hotels] [Anreisetips] [Kontakt] [Ueber uns] [Englisch Version] [NaiYang_Guesthouse]