index_english

English version

Sorry, diese Reise war ursprünglich für Anfang 2005 fest gebucht, 4 Tage nach der Flutkatastrophe stand dann leider fest, das dieser Ort in den nächsten Monaten nicht bereisbar sein wird

Aber nun steht fest und das mehr denn je: Jetzt erst recht !!
D.h. da sich Khao Lak in exorbitant schneller Zeit wieder erholt, werden wir im Dezember ein paar Tage uns die Sachlage vor Ort anschauen, die bisherigen Kommentare sind begeisternd und laden erst recht schon jetzt wieder nach Khao Lak ein - sprich Geheimtip ! Infos folgen dann umgehend hier !!
Gebucht ist ürbigens dies Anlage www.ayara-villas.com am BangNiang Beach !



Kurz vorab, da wir die vorgelagerten Similans an sich auch schon mal im Form einer Tagestour mit dem Speed-Boot der Aqua-Divers betaucht (siehe auch Phuket/NaiYang) haben können wir nur sagen:- einfach genial, solche schneeweißen Strände sieht man selten (ausser vielleicht auf Ko Racha Yai) - und die Unterwasserbegegnungen sind einfach unglaublich - nicht umsonst zählen die SIMILAN ISLANDS zu DEN Top-Spots auf der Welt..... und das ist bei weitem nicht übertrieben !
Anbieter von Tagestouren neben den Khao Lak Tauchschulen sind wie erwähnt unter anderen die Aqua-Divers, siehe Rubrik Phuket oder halt direkt von Khao Lak aus, wo schon wieder diverse Basen im Normalbetrieb Richtung Similans sind.

Gut, die Similans und auch Khao Lak im Wiederaufbau liegen nicht mehr im Dornröschenschlaf, auch wenn dies oft noch so sugeriert wird.
Gerade die Similans werden von ALLEN Tauchbasen Phuket´s angeboten und dementsprechend mit mehr oder weniger großen Tagestauchbooten angefahren oder halt in Form von mehrtägigen LiveAbords angeboten. Tja, somit ist man tauchtechnisch natürlich nicht so alleine und exclusiv wie z.B. in Phuket/NaiYang, Koh Racha oder auch Koh Lanta. Dennoch sind die taucherischen Leckerbissen diesem Umstand wert, das man auch mal mit mehreren Booten an der begehrten Spots liegt.
Ab und zu hat man bei den Two-Tank-Dives schon mal die Möglichkeit an den wirklich in den Augen brennenden wunderschönen weißen Sandstrand seine Füße zu stecken und Robinson-Feeling aufkommen zu lassen, das man dann alleine ist, grenzt aber schon fast an ein Wunder:

Das nächste Mal wollen wir wie oben angedroht demnach direkt in Khao Lak wohnen, um dann durch die entsprechende Nähe in dann nur noch gut 1 Stunde mit den Speedboot täglich die Similans anfahen zu können. Hier sind einmalige Dives dann quasi garantiert: Umfangreiche Infos folgen - versprochen !!
Alles was jetzt beschrieben ist, beruht auf Recherchen die vor dem Tsunami Bestand hatten, wie es nun aussieht werden wir ab Dezember 2006 updaten.
....also los geht´s....was für die Similans gilt, trifft um so mehr auf Khao Lak zu - diese Region, ca. 1 Autostunde vom Airport Phukets entfernt (je nach Beach um die 70 km nördlich) ist in den letzten Jahren quasi explodiert, hat dabei aber - noch nicht seinen ursprünglichen Charme verloren. Aber die Hauptstrände “Sunset Beach” und “Nang Thong Beach” bieten schon viele Pauschalreiseangebote, was demnach z.B. dem Touristentrubel am Chaweng Beach von Koh Samui schon sehr nahe kommt. Gut Discos etc. sind hier auch noch Fremdwörter, allerdings ist in der Hauptsaison schon einiges los - aber immer noch im erträglichen Rahmen.
Alle weiteren Strände, wie der Bang Niang Beach, Kukkak, Bang Sak und Pakarang Beach sind dort - je weiter vom Sunset Beach nördlich entfernt - immer ruhiger und ursprünglicher. Man kann hier also wunderbar mit nur einer kleinen Strandwahl (insgesamt alle zusammen um die 16 km) für sich auswählen, welcher Trubel, Flair und Komfort man haben möchte - hier ist für jeden was dabei.

Auch die ansässigen Hotel liegen an den ersten beiden genannten Stränden natürlich schon dicht an dicht und bieten z.B. mit schon internationalen Hotelketten höchsten Komfort und Luxus, diese werden dann ab und zu durch noch kleine ursprüngliche Anlagen unterbrochen. Wer reines Backpackerfeeling sucht, sollte demnach viiiel weiter zu den nördlichen Stränden gehen. Also perfekte Mischung empfehlen wir die goldene Mitte, ca. so um den Bang Niang Beach.

Zum tauchen: Eigentlich egal, am welchen Strand man sich befindet, die meisten Basen holen einen eh vom Hotel mit dem Bus ab und bringen Euch zum tauchen an den südlichsten Teil von Khao Lak, wo doch fast alle (Tauch)-boot ablegen. In und um Phuket bekannte Tauchbasen wie Sub-Aqua, SeeBeas, Kontiki etc. pp sind alle vertreten und durch die doch zahlreichen Angebote und Basen sind die Preise auch dementsprechend günstig - halt im thailändischen Rahmen.
Die Tauchangebote gehen natürlich hauptsächlich zu den Similans, entweder mit langsamen Tagesboote, pro Weg um die 3-4 Stunden oder halt mit den Speedboot in gut ca. 1 Stunde. Die bekannten Surin Inseln und Koh Bon werden aber auch natürlich bedient.

Wir haben uns für die sehr solide und uns schon vom Koh Racha- Aufenthalt bekannte BASIS der
 Raya-Divers entschieden, die einen sehr netten und professionellen Eindruck hinterließen. Mit diesen waren wir mehr als zufrieden - hoffentlich ist die Niederlassung in Khao Lak annähernd so gut.

Die Basis holt Euch auch wie alle anderen morgens um ca. 07.30 Uhr am Bungalow ab und fährt Euch zum Hafen, vom Speedboot aus geht´s dann Richtung Similans oder Koh Bon. Von da aus steigt Ihr dann auf das größere geräumige Tauchboot, von wo es aus dann direkt  zu grandiosen Tauchplätzen geht, wie z.B.  Hammer-Head Point, Christmas Point, Dep Six, East of Eden, Shark Fin Reef, Beacon Point, Beacon Beach, Turtle Rocck, Breakfast Bend, North Point etc. pp - einfach alles absolute Highlights und wie gesagt unter den Top 10 Dive Spots der Welt wieder zu finden.
Koh Bon daneben bietet mit ein wenig Glück öfters Mantarochen an !

Beachtet, das Ihr für die Erhaltung diese einzigartigen Nationalparks am Tag 400 Baht abdrücken müßt (gut 8 Euro - Stand 12/04). Die Tauchgänge an sich beinhalten, je nach Wetterlage festgelegt, 2 ausgiebige Dives  incl. Transfer Weights und Tanks, Softdrinks und Mittagessen an Bord.
Preis tutti kompletti = 3400  Baht (ab dem 6. Dive gibt´s 10 % Rabatt, ab dem 10. Dive 15 % Rabatt und ab dem 20. Unterwasserevent dann 20 % Rabatt !

 

Besucher-No:

Aktualisiert

14/11/17 

[Traumtauchziele] [Thailand] [Phuket/NaiYang] [Phuket/Naithon] [Koh Racha] [Koh Lanta] [Koh Hai] [Ko Yao] [Krabi] [Kho Phi Phi] [Koh Samui] [Khao Lak & Similans] [Bangkok] [Koh Payam] [Koh Phangnan] [Had Yao] [Koh Tao] [Koh Lone] [Koh Mook] [Kambodscha] [Koh Kradan] [Malediven] [Seychellen] [Ägypten] [Südsee] [Indonesien] [Malaysia] [Karibik] [VAE/Oman] [USA] [Singapur] [Vietnam] [Philippinen] [Tauchbasen] [Hotels] [Anreisetips] [Kontakt] [Ueber uns] [Englisch Version] [NaiYang_Guesthouse]