Besucher-No:

Aktualisiert

08/09/17 

Also an das tauchen in der DomRep habe ich nicht die größten Erwartungen gesetzt, umso erfreulicher waren dann die Dives mit guter Sicht und verhältnismäßig viel Fisch für die Karbik.
Aufgrund der DomRep sind auch hier die Preise verhältnismäßig günstig, wenn man das mal mit den englischen oder holländischen Insel (siehe Curacao) vergleicht.

Der all-inclusiv Clubs kann man leider hier fast gar nicht mehr entfliehen, da kann man nur hoffen, einen Angestellten kennen zu lernen, der einem für ein paar Pesos oder ein Cerveza mal was ausserhalb der Bettenburgen zeigt.

Tauchtechnisch sollte man sich auf den Süden der Dominikanischen Republik, z.B. um Juaon Dolio (Zielflughafen Santa Domingo) stürzen, da dort doch noch Sicht- und Fischtechnisch bessere Bedingungen anzutreffen sind als in/um Punta Cana und Purto Plata (Hier ist das zu Hause der bekannten RIU-Hotel Gruppe oder SOL/Melia-Hotelgruppe).
Hier im Süden sind auch noch nicht soooo rieseige All-Inclusiv-Anlagen anzutreffen wie im Norden oder Nordosten der schönen Insel. Leider wächst auch hier der Pauschaltourismus stündlich an.


Also, etwas zu dem Urlaubsort Juan Dolio:
Die überschaubare Anzahl Hotels (meist aber auch All-Inclusiv wie überall - aber es gibt auch noch hier ursprüngliche Unterkünfte) liegen alle ungefähr 30 km (Taxikosten ca. 30 US$) vom internationalen Flughafen entfernt, bzw. 55 km zur Hauptstadt Santa Domingo selber - Fahrtzeit sehr abhängig von der Fahrweise Eures Taxi-Drivers ...

Als Tauchbasis bieten sich die direkt am Hotel und Beach gelegenen Neptuno Divers an, die wirklich einen äußert zuvorkommenden und freundlichen Service bieten.

Die nahe gelegenen Tauchspots (mit kleinen Booten meist nur max. 10 Minuten entfernt) haben sogar Wracktauchgänge im Programm. Sichtverhältnisse sind für die Karibik wirklich o.K. und auch Unterwasser Flora und Fauna überraschen positiv !


Alser, meiner Meinung spricht nichts dagegen, sofern, LTU, Condor oder Martinair mal wieder mit kurzfristigen Last-Minute-Hammerpreisen locken, für 1 Woche einen kleinen Abstecher auf diese Merengue-verwöhnte Insel zu absolvieren. Taucherisch bewegt sich alles im gehobenen Mittelfeld, was aber bei den doch relativ günstigen Tauchpreisen um die 30 US $ zur Zeit ein faires Angebot darstellt.
Hier die Tauchpaketpreise (Stand 07/04):
3er Paket 89 US$, 6er Paket 169 US-Dollar, 10er Paket 275 US$ !

Und hier Euer direkter Weg zu der Tauchbasis von: www.neptunodive.com

Schöne Alternative an der Ostküste ist auch die Tauchbasis des Ocean Bavaro Spa & Resort am Bavaro Beach Punta Cana, hier stimmt hoteltechnisch das Preis-Leistungsverhältnis
Und die Lage und Schönheit an diesem Beach ist ja weltberühmt bei AI-Gästen, lediglich die Tauchpreis, ca. 41-45 US-Dollar (mit/ohne Equipment) für ein 1-Tank-Dive sind schon für DomRep Verhältnisse ziemlich happig.

Hier ein paar Impressionen von der Tauchbasis am Ocean Bavaro Resort: Weitere Infos siehe hier rechts unten:

 

[Traumtauchziele] [Thailand] [Malediven] [Seychellen] [Ägypten] [Südsee] [Indonesien] [Malaysia] [Karibik] [Dominikanische Republik] [Curacao] [St. Lucia] [Martinique] [Belize] [VAE/Oman] [USA] [Singapur] [Vietnam] [Philippinen] [Tauchbasen] [Hotels] [Anreisetips] [Kontakt] [Ueber uns] [Englisch Version] [NaiYang_Guesthouse]